Rallye Classico Isla Mallorca 12.-14. März 2020

— Text: Hamish Goddard/Foto: G. Westphal Jacht Photography —

Über Mallorca, Coronavirus und die XVI. Mallorca Rallye Clasico

Der ehemalige Premierminister Harold Wilson sagte einmal, in einem wirtschaftlich angeschlagenen Großbritannien der 1960er Jahre, dass eine Woche in der Politik eine lange Zeit ist. Es scheint, dass sogar eine Stunde lang genug ist für einige sehr dramatische neue Ankündigungen rund um die Coronavirus-Pandemie – und alle Wetten darüber, wie die Situation sein wird, wenn diese Zeitschrift tatsächlich in die häufig gewaschenen Hände seiner Leser gerät, sind reine Spekulation.

Aus lokaler Sicht – abgesehen von der Tatsache, dass Mitte März fast alle Klamotten auf der Insel vollständig verschwunden waren – gab es die traurige Ankündigung, dass die Palma Superyacht Show auf Juni verschoben wurde, obwohl dies zum richtigen Zeitpunkt geschah, da dies lange vor der Errichtung der Aufbauten für die Show geschah. Hinzu kamen für so viele Branchen hier schreckliche Nachrichten über Massenstornierungen von Reisen und Hotelbuchungen für später im Frühling. Hütet euch vor den Iden des März.

Der amerikanische Radiosender Paul Harvey bot einmal das beschwichtigende Sprichwort an: „In Zeiten wie diesen ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es immer Zeiten wie diese gegeben hat...”.. Das ist bei diesem Virus nicht der Fall – jedenfalls nicht in unserer Generation. Es handelt sich um eine bekannte Unbekannte, wobei nur die Spanische Grippepandemie vor 100 Jahren der wahrscheinlichste Vergleich ist. Da wir jedoch in der Stimmung für Zitate sind, sollten wir uns auch an das alternative persische Versöhnungssprichwort „This Too Shall Pass” erinnern – was es natürlich mit der Zeit auch passieren wird. Wir wissen nur noch nicht, was es uns kosten wird.

XVI. Rallye Mallorca Classico

Während ich also schreibe, ist bei unzähligen Ereignissen, sowohl hier als auch in Übersee, bei denen die Fensterläden heruntergelassen wurden, alles ungewiss. Was sich unter dieser sich schnell schließenden Tür zwängte, wenn auch nur für den ersten vollen Tag, bevor sie ebenfalls vorzeitig abgesagt wurde, war die sechzehnte Auflage der Mallorca Rallye Clasico von ihrem üblichen Standort in Porto Portals aus – typischerweise eine fantastische dreitägige klassische Rallye-Veranstaltung mit geschlossener Straße, die über 13 Sonderprüfungen auf der ganzen Insel ausgetragen wird, mit der offensichtlichen Anziehungskraft auf das Tramuntana-Gebirge und einigen der besten Fahrstraßen in ganz Europa.

Obwohl ich in diesem Jahr leider nicht teilnehmen konnte, stand eine Wanderung mit einem Klappstuhl und einem Rucksack mit Sandwiches zu einem anständigen Aussichtspunkt auf meiner Tagesordnung. Es gab die übliche eklektische Ansammlung von Autos und Fahrern, die um unsere schöne Landschaft rasten – von einem zeitgenössischen Caterham 620S, der über 300 PS aus seinem winzigen Rahmen spritzte, bis zu einem glorreichen Merc 300 SLS, die wertvoll sind und sich auf den engen Streckenabschnitten sehr gut verbeulen lassen, sowie die regelmäßigen und zahlreichen deutschen Besucher, die ihren lauten und spektakulären rennpräparierten Elfer vom europäischen Festland hinter sich herziehen. Wir werden wissen, wann dies veröffentlicht wird, ob oder wann es ihnen gelungen ist, nach Hause zu kommen.

Die Sozialagenda für die Rallye selbst wurde zwangsläufig gekürzt, was für die Teilnehmer – und insbesondere für den Organisator Toni Descallar, der so viel Mühe darauf verwendet, diese hochkarätige Veranstaltung zu einer der besten klassischen Rallyes in Europa zu machen – eine schlechte Rendite bedeutete.

Gentlemen Driving Mallorca

Der Oldtimer- und Sportwagenklub Driving Mallorca, dessen Manager ich in den letzten fünf Jahren war, wurde mit neuem Schwung als „Gentlemen Driving Mallorca” wiederbelebt – das mallorquinische Kapitel eines Themas, das auch in verschiedenen Bezirken Spaniens eingeführt wird, wobei der erste Bezirk Andalusien ist. In gewohnter Weise organisiert der Club Fahr- und Gesellschaftsausflüge auf der ganzen Insel für diejenigen, die ein „klassisches, schnelles oder interessantes Auto” besitzen, diesmal jedoch mit besonderem Schwerpunkt auf dem Zugang zu den Track Days nicht nur hier auf der Rennstrecke von Llucmajor östlich von Palma, sondern auch auf dem spanischen Festland auf den fantastischen Rennstrecken von Ascari, Almeria und Castelloli.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die Vorsilbe „Gentlemen” eine Hommage an die Amateurfahrer der Vergangenheit ist, die sich den Profis der klassischen Straßenrennen der 50er und 60er Jahre anschlossen – und dabei diese Nomenklatur erhielten – und nichts damit zu tun hat, die vielen weiblichen Mitglieder auszuschließen, die bereits im Club sind oder sehr willkommen sind! Weitere Einzelheiten zu bevorstehenden Veranstaltungen und Track Days finden Sie auf der neuen Website des Clubs unter www.gentlemendriving.com.

½ Milla Moto Tourisme

Der 1/2 Milla Moto Tourisme, der von vier auf zwei Räder umgestellt wurde, fand Anfang März statt – eine halbe Runde der Insel auf Motorrädern von Palma hinunter in Richtung Ses Salines, bevor er sich in Richtung Algaida zusammenrollte und bei den Los Ultimos Mohicanos endete. Ich bin immer wieder beeindruckt von der Anzahl und der Qualität einiger der wunderschönen und veritablen Schritt-Raketen, die viele in der Jacht-Industrie besitzen – diese Heulmaschinen sind vielleicht das perfekte Gegenmittel gegen die gemächlichere Geschwindigkeit und den relativen Frieden des Schwebens.

Unsere kleine Gruppe von Jachtskippern und Zulieferern der Branche schloss sich etwa 500 anderen Fahrern an, die bei strahlendem Frühlingssonnenschein auf Hypersportmotorrädern oder Straßenkreuzern einen herrlichen Tag draußen verbrachten. Dies ist in vielerlei Hinsicht ein Aufwärmen für die Vuelta Moto Tourisme, eine komplette Runde über die Insel, an der am Samstag, den 18. April mehrere Tausend Motorräder teilnehmen – auf jeden Fall eine für Ihre Terminkalender – wenn es natürlich passiert...

Fröhliches Autofahren!

Diesen Beitrag teilen
Teilen Sie Ihre Meinung!
0 0